Projekt Underground: Licht & Applet

Oh weh. Da kam jetzt das Minecraft 1.8er Update ziemlich ungünstig. Bin in der letzten Woche nicht wirklich zum Programmieren gekommen. Naja, wenn sich die Begeisterung wieder ein wenig gelegt hat, geht es auch fleißiger mit Projekt Underground weiter ;)

Meine Google+ Kreislinge wissen es bereits – ich habe Licht eingebaut. Aktuell geht es vom Spieler aus und lässt weiter entfernte Blöcke / Gegenstände in der Dunkelheit verschwinden. Spielchen mit der Sichtweite erübrigen sich jetzt, denn ohne Licht sah es schon merkwürdig aus wenn Blöcke auf einmal im Sichtfeld auftauchten.

2 Später hätte ich gerne noch lichtspendende Blöcke (Fackeln) und Gegenstände, welche ihre Umgebung leicht einfärben. Sollte aber kein großes Problem sein, muss eigentlich nur beim Laden der Karten die Lichtlevel bzw. die Lichtfarbe der umliegenden Blöcke berechnen lassen.

3

Anstelle ab und zu mal eine Testversion in meinem Google+ Stream zu verstecken, habe ich mich endlich durchgerungen Projekt Underground in ein Applet zu verpacken. Passend zu meinen Fortschrittsbeiträgen werde ich versuchen ab jetzt auch immer das Applet zu aktualisieren.

So… ich geh dann mal weiter blöckeln xD

Veröffentlicht von

Matthias

Seit ich vor gefühlten 100 Jahren meinen Commodore 64 zu Weihnachten bekam, bin ich dem Thema Computer total verfallen. Als dann viele Jahre später das Internet anfing allgegenwärtig zu werden, war mir klar - ich kann / will auf diesen ganzen modernen Kram nicht mehr verzichten ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.